Vertrag

Sie schließen zwei Verträge ab:

1. Kaufvertrag für die Anlage
Mit dem ersten Vertrag erwerben Sie Ihre Photovoltaik-Anlage von uns. Dieser Vertrag beinhaltet auch unsere Verpflichtung, Ihnen eine zum Betrieb der Anlage erforderliche Dachfläche zu vermitteln. Sollten wir diese Bedingung nicht erfüllen, haben Sie selbstverständlich ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht.

Der Vertrag selbst regelt alle Bestandteile eines Kaufvertrages, wie:

§ Beschreibung des Kaufgegenstandes,
§ gegenseitige Rechte und Pflichten,
§ Kaufpreis und Zahlungsplan etc.


2. Nutzungsüberlassungsvertrag für die Dachfläche
Dieser Vertrag sichert Ihnen die Nutzung der Dachfläche auf 20 Jahre (Jahr der Inbetriebnahme + 20 Jahre) und beinhaltet meist noch eine 5-jährige Verlängerungsoption zu Ihren Gunsten.

Der Vertrag selbst regelt im Wesentlichen:

§ die Nutzungsüberlassung der Dachfläche(n) zu identischen Konditionen,
   wie mit dem Eigentümer vereinbart,
§ Höhe und Fälligkeit des Nutzungsgebühr,
§ die Ausübungsbefugnis einer bestehenden Dienstbarkeit
   (entfällt in der Regel bei öffentlich-rechtlichen Eigentümern)