beschränkte persönliche Dienstbarkeit


Die beschränkte persönliche Dienstbarkeit bzw. deren Ausübungsbefugnis regelt, dass Sie sämtliche erforderlichen Arbeiten, die zur Installation und zum Betrieb der Photovoltaik-Anlage erforderlich sind, auch ausführen können.

Die Dienstbarkeit wird an erster Rangstelle (gegenüber
Belastungen in Abteilung II und III) in Abteilung II des
Grundbuches eingetragen und sichert Ihnen selbst für den
Fall einer Zwangsversteigerung der Immobilie des Eigen-
tümers der Dachfläche weiterhin das Nutzungsrecht.

Selbstverständlich können Sie die entsprechende Ausübungsbefugnis auch an das finanzierende Kreditinstitut übertragen. Dies wird in der Regel auch gefordert.

Eine Dienstbarkeit entfällt in der Regel, sofern es sich um einen öffentlich-rechtlichen Eigentümer einer Dachfläche handelt.