EEG (Erneuerbare Energien Gesetz)

Die auf 20 Jahre gesetzlich garantierte Einspeisevergütung ist im EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) festgelegt. Zuletzt erfolgte eine Anpassung durch die Bundesnetzagentur am 27. Oktober 2011. Dies finden Sie hier. Die bestehenden Regelungen wurden auch durch die Novelle des EEG bestätigt.

Wesentlich ist dabei, dass die Einspeisevergütung, die zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme Ihrer Anlage gilt, auch für die Zukunft - also die vollen 20 Jahre lang - gilt!

Spätere Reduzierungen dieser Vergütung sind wegen des dem Rechtsstaatsprinzip geschuldeten Bestandschutzes nicht möglich und standen in der aktuellen politischen Diskussion nicht zur Debatte.

Die nachfolgende Darstellung zeigt die Vergütungssätze für Aufdach-Anlagen bis zu einer Leistung von 1.000 kW.